Koparr

[Barbaren]
=== Beinamen ===

  • Fimbultyr inn Koparr
  • Aldernari
  • Erschaffer und Herrscher der heiligen Feuer des Bjarg pess Aldernari
  • Kriegsherr des tobenden Feuers
  • Herrscher über Feuer und Erde
  • Hüter des Lebens<br>

==== Gestalt ====
Eine alte Sage berichtet, dass Koparr einst in Form eines Feuervogels erschienen ist, und die Sippe vor dem sicheren Tod bewahrte.
Seit dem gilt der Phönix der Koparr-Sippe als heiliges Tier und wird mehr als alles andere verehrt. Er ziert auch das Wappen der Sippe.<br>
=== Aspekte ===
Koparrs Hauptaspekte sind die Elemente Feuer und Erde. Jedoch ist er nichts ohne [[Vehtra]] und [[Vehtra]] ist nichts ohne ihn.<br>
Sie sind dazu geschaffen worden, um eine Symbiose miteinander einzugehen und das Gleichgewicht der Elemente zu wahren. Sie schützen das Leben.<br>
Er ist der Standhafte und der Hütende. Seine Flamme spendet die nötige Wärme und aus seiner Erde wachsen die Pflanzen.<br>
Jedoch ist er auch der Zornige, der alles Finstere verbrennt. Sein Feuer ist stark und sein Wille steinern.<br>
Zerschmettern wird er alles Übel.<br>
=== Die Sippe Koparrs ===
Die Sippe Koparrs ist zwar kleiner als die von [[Gyllin]], [[Silfr]] und [[Isarn]], genießt aber dennoch großen Respekt bei allen anderen.<br>
Im Kampfe sind sie nicht zu unterschätzen, da sie von Koparrs tobender Flamme angetrieben werden.<br>
Ihre Waffen, allesamt geschmiedet über heiligen Feuern, werden jeden Schild zerbersten und jede Rüstung durchdringen.<br>
Ihr größtes Heiligtum ist der große Vulkan Bjarg pess Aldernari, in dem Koparr selbst hausen soll.<br>
=== Struktur ===
Geführt wird die Sippe vom ältesten Schamanen, der Aldinn Alderisson genannt wird. Wie bei jeder Sippe gehen die Männer sammeln und jagen, die Frauen kümmern sich um die Kinder und bereiten das Essen zu. Die Schamanen haben eher eine übergeordnete Rolle und kümmern sich um alles organisatorische.<br>
=== Leitsatz der Sippe Koparrs ===
Mit einem kleinen Feuer soll alles beginnen.<br>
Ein Funke, der alles ist und die Welt vollkommen macht. Hoffnung in dunkler Stund‘ und ewige Wärme des Lebens.<br>
Mit Feuer soll dein Herz gefüllt sein und nicht mit Hass. Doch jeder der in der Finsternis dient soll von deiner Wut zerschmettert werden,<br>
auf dass keine ihrer boshaften Taten ungesühnt sein mag. Lasse die Flamme wild und aufbrausend werden, so dass jeder sie fürchtet.<br>
Erschaffe es und Koparr wird dich erhören, schütze es und es wird erstarken. Nutze die dir geschenkte Gabe mit Ehre und Demut,<br>
auf das dir die Götter gewogen sind und dich im Kampfe gegen alles Übel beschützen. <br>
Bedenke dies und der Weg des Feuers wird sich dir offenbaren.<br>
=== Das Leben als Schamane Koparrs ===
Jeder Schamane wird von Koparr selbst ausgewählt und muss sich als würdig erweisen.<br>
Ist er würdig muss er sich einem Leben der Prüfungen verschreiben, um später als vollwertiger Schamane angesehen zu werden.<br>
Er muss den Weg des Feuers beschreiten.
<br>

==Siehe auch==
[[Glaube der balamarischen Barbaren]]<br>
[[Isarn]]<br>
[[Hrerna]]

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivs 3.0 License